Ganglion – Überbein

Ganglion nennt man tumorähnliche Aussackungen von Gelenken oder Sehnenscheiden, welche in allen Gelenken auftreten können.

Häufig bildet sich das Ganglion am Handgelenk oder  Fingergelenk. Sie sind prall gefüllt mit einer gallertartigen Flüssigkeit und erscheinen daher fest bis hart.

Es treten Schmerzen oder Sensibilitätsstörungen auf, falls es zum Druck auf einen nahegelegenen Nerv kommt.

Ein Ganglion lässt sich punktieren, häufig kommt es zur Wiederausbildung eines erneuten Ganglions.

Die Operation in Lokalanästhesie stellt ein deutlich geringers Risiko eines Wiederauftretens dar.